Aktuelles

14.02.2018 – Egeln im Winter? Na klar!

Oft stellen Kunden die Frage, ob die Blutegeltherapie im Winter bei Minus–Temperaturen überhaupt möglich sei. Mit ein paar kleinen Tricks funktioniert das genauso so gut wie im Sommer. Und gerade in der kalten Jahreszeit wenn die Arthrose oder der Rücken zwickt, können die Tierchen wunderbar helfen.

07.02.2018 – Endlich Sonne

Schnell mal ein bisschen Sonne tanken nach all den Wochen - wer weiß wie lange es so bleibt

05.01.2018 – Licina

Außergewöhnliche Befunde fordern manchmal außergewöhnliche Maßnahmen. Licina konnte seit geraumer Zeit nicht mehr vom Boden fressen und bekam ihren Hals nicht tiefer als ihn waagerecht zu halten. Nach manueller Therapie, Akupunktur & Co abschließend der Test - sie kann wieder unten fressen - die letzten Zentimeter werden noch kommen. Dafür setze ich mich gerne mit einer Futterschüssel auf den Boden - Love what I do!

30.12.2017 – Interessierte Zuschauer

Die neuen Praktikanten - wenn es Katzen am Stall gibt, kommen sie oft vorbei und schauen mal ne Runde zu. Krallen-Akupunktur wär doch mal eine neue Behandlungsform.

18.12.2017 – einmal mehr 5 kleine Helferlein

Egeleinsatz zur Bekämpfung einer Genickbeule

02.12.2017 – 3 Herzen, 1 Leidenschaft – der Weg zum Buschpferd

Auch Buschpferde wollen physiotherapeutisch behandelt werden und so freut es mich sehr so ein tolles Feedback zu erhalten:

„Never change a running system - und dennoch ist es manchmal Zeit an kleinen Stellschrauben zu drehen und vielleicht das ein oder andere zu verändern... So haben wir diese Woche auf Empfehlung eine neue Physio für die Ponys ausprobiert und ich muss sagen ich bin immer noch begeistert... mehr gedacht als Wellnesstermin für die Jungs, ging es auch genauso auf, die Herrn genossen ihre Wellnessbehandlung in vollen Zügen...
Rosi durfte auch das erste mal genießen und sie war sehr entspannt, obwohl sie sonst echt eine kleine Hibbelmaus ist!

Liebe Pferdephysiotherapie Clanzett, vielen Dank für deine liebevolle Behandlung meiner Pferde... sie haben den Tag sichtlich genossen und fühlen sich heute phantastisch an! Ich glaube wir haben neue Zauberhände gefunden...

25.11.2017 - Fräulein Katze sehr neugierig

Da wird gerade ausgiebig mein Laser untersucht - oder ist der Koffer interessanter ;-)

21.11.2017 - Entzündung im Knie

Heute gab es ein kleines Egel-Festmahl am Pferde-Knie.

03.11.2017 - Ein bisschen Spaß muss sein

Hilfe, was macht die Tante da gerade... schon lustig, welche Schnuten da so hinter meinem Rücken gemacht werden.

31.10.2017 - Equissage Pulse

... ich freu mich immer über junge interessierte Pferdebesitzer

17.10.2017 - Assistentin Lilly immer und überall dabei

Lilly ist leicht entsetzt, dass Hera so neugierig das Auto und die Geräte checkt.

25.09.2017 - Vampire im Einsatz

Entzündung im Vorderfußwurzelgelenk - da helfen natürlich wieder einmal die tollen Blutegel.

11.09.2017 - Ein liebes Feedback von Kaspi und seinen Besitzern

"Kaspi geht es super! Dank deiner Zauberhände! Julia freut sich mal wieder richtig reiten zu können. Dankeschön "

10.08.2017 - Marie und Night Flay fahren nach Warendorf

Night Flay und Marie Barkschat wurden nominiert für das Bundesnachwuchschampionat in Warendorf bei Frau Endres.
„Nobbi“ und Marie sind ein tollesTteam – ich darf Nobbi schon seit ein paar Jahren begleiten und freue mich riesig, dass die beiden so erfolgreich unterwegs sind! Herzlichen Glückwunsch!

08.08.2017 - Danny findet mich zum Knutschen

Ein bisschen Quatsch muss in einer Behandlung auch dabei sein dürfen. Danny denkt sich "genug behandelt – Zeit zum Kuscheln".

06.08.2017 - Ribery

Es gibt nichts Schöneres, als das uneingeschränkte Vertrauen des eigenen Pferdes - Danke Ribi , du bist der Beste!

04.08.2017 - entspannt mit Equissage Pulse

Mein Kundenpferd Berti findet das Gerät so entspannend, dass er direkt mal checkt, ob nicht irgendwo in der Tasche vom Equissage Leckerchen versteckt sind.

01.08. 2017 - Assistentin Lilly hat alles im Blick

Fast immer dabei ist meine Australian Shephard Hündin „Lilly“ .

Sie liebt es als Hütehund immer dabei zu sein und hat stets alles unter Kontrolle und schaut ob Frauchen auch alles richtig macht.

15.07.2017 – Anatomie & Massage Kurs

 

Beim Reitverein Graf Schmettow e.V. Weeze sind fantastische Anatomie – Pferde entstanden.
Ganz nach dem  Motto „Malen – Sehen &  Verstehen“

14.07.2017 – Eseldame Sissi

 

Zum Anschluss des heutigen Tages hatte ich eine ganz besondere Patientin - Eseldame Sissi
Die Maus hatte ganz doll Rücken und hat tapfer und später voller Hingabe die Behandlung mit gemacht- love it

10.07.2017 – erfolgreiches Turnierwochenende

 

Am letzten Wochenende waren soooo viele Kundenpferde erfolgreich auf den Turnieren unterwegs - herzlichen Glückwunsch Euch allen

Stellvertretend für alle Reiter und Pferde seht ihr hier Michelle mit Friedi.

03.07.2017 – Probleme mit dem Fesselringband - klarer Fall für die Blutegel

24.06.2017 – Stresspunktmassage

 

Heute hat in Wachtendonk ein Stresspunktmassagekurs stattgefunden. Lieben Dank an alle teilnehmer und Pferde! Es war wirklich unheimlich "stressig" so entspannt zu sein ;-)

13.06.2017 – in der Ruhe liegt die Kraft

07.06.2017 – Equissage Pulse

 

Neu im Therapieangebot – Equissage Pulse . Hierbei wird der ganze Körper wirkungsvoll mit zykloiden 3D Vibrationen behandelt. Dies führt zu einer verbesserten Durchblutung, Lymphdrainage, Muskelentspannung und Mobilität der Gelenke.
Physiotherapie für Pferde
Christine Clanzett

17.05.2017 – Blutegeleinsatz bei Hufrollenentzündung

 

Den letzten Einsatz des Tages übernehmen einmal wieder die tollen Blutegel - bei dem warmen Wetter war die ganze Sache in 20 Minuten erledigt - Danke Karlchen 1-6

15.05.2017 – ganz schön anstrengend so eine physiotherapeutische Behandlung

30.04.2017 – Massage & Stretching Kurs

 

einmal mehr einen schönen Kurs mit tollen Pferdeleuten am Stall Schloss Lauersforst gehabt

29.04.2017 – ein bisschen Spaß muss sein

 

Die süße Hündin Lotta hat mal kurz meinen Behandlungswürfel getestet und Daijiro hats gelassen hin genommen.

24.04.2017 - zufriedene Pferde

 

Auch wenn der Frühling die Tage noch etwas auf sich warten lässt - die Turniersaison hat langsam angefangen.
Der richtige Zeitpunkt für einen physiotherapeutischen Check!

20.04.2017 - Der Fellsattel - durchaus einmal eine Alternative

 

Das Thema verspannte Sattellage beim Pferd hat mich die Tage mal wieder zum Nachdenken gebracht...
Bei vielen Kundenpferden finde ich häufig Verspannungen in der Sattellage - mal eher im Schulter / Trapez / Widerristbereich oder auch gerne in der hinteren Sattellage.

Ich gebe zu das ich wahrscheinlich nicht mit einem Sattler tauschen möchte, denn gefühlt gibt es mittlerweile 899 Sattelhersteller und 7955 Modelle.

Zeigt das Pferd Abwehrreaktionen wenn ich es satteln möchte oder fängt gar an zu buckeln sobald ich als Reiter im Sattel sitze , sollten bei jedem die "Alarmglocken klingeln". Oft höre ich von meinem Kunden ( und sehe es dann vor Ort auch ) das das Pferd an der Longe durchaus eine gute Bewegung zeigt aber sobald der Sattel mit Reiter ins Spiel kommt das Pferd auf einmal kurz tritt und klemmt.

Wir Therapeuten sind dann manchmal die "Bösen" wenn wir sagen das das Pferd auf Grund des schlecht sitzenden Sattel Verspannung & Blockaden hat.
Ich empfehle dann schon mal gern sich einmal ohne Sattel aufs Pferd zu schwingen oder für die nicht ganz so mutigen mit einem Fellsattel ein paar Tage zu reiten (meist hat irgend jemand am Stall so einen Sattel). Sollte sich euer Pferd dann besser anfühlen als mit eurem " richtigen" Sattel sollte schnell der Sattler vorbei kommen und natürlich müssen die Verspannung zusätzlich von einem Therapeuten gelöst werden.

Hier seht ihr ein Pferd mit Fellsattel - es ist am Anfang vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig damit zu reiten - aber für den Übergang bis eine richtige Lösung gefunden wurde sicherlich eine gute Alternative.

13.04.2017 - Hufrollenentzündung beim Pferd

 

Hufrollenentzündung-  klarer Fall für meine Blutegel !

08.04. 2017 - Wellness für mein Pferd

 

Ein großes Dankeschön an alle Kursteilnehmer und Pferde - es hat riesig Spaß gemacht mit Euch!
Lieben Dank auch an die Firma leovet - sie stellen immer das Massage-Gel zur Verfügung.

17.03.2017 - Schmusestunde mit Katze ;-)

 

Unser süßes Patenkind Flora scheint eine neue Freundin gefunden zu haben - schaut doch einmal bei www.pferdehof-himmelreich.de vorbei.

06.03.2017 - Fit in den Frühling

 

Wie bringe ich mein Pferd nach dem Winter im Stall fit durch den Frühling? Am 06. März behandelten ausgewählte Referenten auf der sehr gut besuchten Gemeinschaftsveranstaltung der Raiffeisen Warenzentrale Rhein-Main eG (RWZ) und der RWG Schwalm-Nette eG in Nettetal Themen von Weidemanagement über Fütterung während der Weidezeit bis Tiergesundheit. Es war wieder schön dabei sein zu dürfen!!!

01.03.2017 - Ribi genießt die Inhalation

Bei Pferden zählen Atemwegserkrankungen zu den häufigsten Erkrankungen, nach denen des Bewegungsapparates. Symptome für Atemwegserkrankungen können Husten, Schnellatmigkeit, Atemgeräusche und Schleimbildung in der Nase sein. Neben der krankheitsspezifischen Behandlung durch einen Tierarzt ist die Inhalation eine tolle Unterstützung um den Schleim zu lösen und die Heilung zu unterstützen.

24.02.2017 - Einmal mehr kleiner Biss mit Heilung

Hier kommen die kleinen Helfer bei einer akuten Sehnenscheidenentzündung zum Einsatz.

Weitere Indikationen

Arthrose z.B. Spat
Akute Hufrehe
Hufrollenentzündung
Schlecht heilende Wunden

13.02.2017 - Stangenarbeit - da freut sich mein Physio-Herz

Dieses Pony ist 5 und wurde erst letzten Sommer mit 4 langsam angeritten. Der kleine Mann tat sich ein wenig schwer Raumgriff zu entwickeln und über den Rücken zu schwingen. Ich rate dann u.a. immer gern zur Stangenarbeit (gerne erhöht durch IKEA Kinder-Pinkelpöttchen) - er zeigt das hier sehr schön!

01.02.2016 - Tourplanung

20.02.2017 - Tour am oberen / linken Niederrhein

28.02.2017 - Tour im Raum Aachen

Bei Interesse an einem Termin einfach anrufen unter 01577 17 60 240

Selbstverständlich stehe ich Ihnen und Ihrem Partner Pferd auch an allen anderen Tagen zur Verfügung.

05.01.2017 - Lasertherapie

Während die liebe Lotte gerade den Laser entspannt genießt - hat sich mal kurz jemand von hinten auch eine Schmuse-Einheit abgeholt.

Mit Hilfe niederenergetischer Lichtimpulse u.a. im infraroten Lichtspektrum werden gestörte Stoffwechselprozesse auf zellulärer Ebene so angeregt, dass die betroffenen Zellen und Gewebe wieder im Stoffwechseloptimum arbeiten können.

Auf diese Weise werden die verschiedensten Zellen des Körpers und damit im therapeutischen Bereich die Regeneration von in ihrem Stoffwechsel gestörten Zellen und von erkrankten Geweben nachhaltig und ohne Hitzeeinwirkung oder andere Nebenwirkungen gefördert.

Low Level Lasertherapie fördert die Wundheilung durch Verbesserung der Gewebsregeneration nach Verletzungen und Operationen.
Unter anderem durch eine verbesserte Sauerstoffversorgung der behandelten Körperpartien und durch einen besseren Abtransport von Schlackestoffen bei gleichzeitiger Reduktion von Schwellungen kann allein schon bei der Flächenbehandlung bei den meisten Patienten eine deutliche Schmerzreduktion beobachtet werden.

30.12.2016 - Kursplanung 2017

Die Kursplanung für 2017 beginnt!

Lust auf einen Massage-/ Stretching- oder Anatomie-Kurs?
Neu im Program: Stresspunktmassage

Wenn ihr als Stallgemeinschaft / Verein Interesse an einem der oben aufgeführten Kurs habt, einfach bei mir unter 01577 17 60240 melden!

24.11.2016 - Zufriedene Faszien - gesunder Pferderücken

Der coole Djuke lässt sich überall behandeln - Vom Winde verweht auf dem Parkplatz vor seinem Stall. Mit meinem neuem Gerät dem NeuroStim, kann ich nun noch effektiver die Faszien an Euren Pferden lösen & pflegen.

07.11.2016 - Schnucki

Eine Behandlung von einem Mini Shetty mit gerade mal 80 cm Stock und 100 kg hab auch ich nicht jeden Tag! Die süße Dame war sehr hingebungsvoll und ist fast auf meinen Schoß gekrabbelt. Damit Frau Physio nicht Rücken bekommt war zwischendurch ein kleiner Hocker sehr hilfreich.

25.10.2016 - Winterzeit = Regenerationszeit für dein Pferd

Magnetfeldtherapie - Regeneration im Winter

Bei den meisten Ställen werden die Weiden bald geschlossen und unsere Pferde haben weniger Auslauf. Wir als Reiter merken oft die reduzierte Bewegung des Pferdes sofort - die Muskulatur ist eventuell nicht mehr ganz so geschmeidig.

Neben Solarium & Massage kannst Du deinem Pferd mit einer pulsierenden Magnetfelddecke Gutes tun. Die Magnetfeldtherapie beeinflusst positiv auch weitere Anwendungsgebiete wie zum Beispiel

  • Arthrose
  • Wundheilungsstörungen
  • Sehnenschäden

Die Decken/Gamaschen können wochen- und monatsweise bei mir gemietet werden.

22.10.2016 - Flora unser neues Patenkind

Tiere gehören nun einmal zu unserem Leben dazu und so haben wir ein süßes, neues kleines Patenkind - Flora. Sie steht auf dem Pferdehof Himmelreich.

Auf dem Pferdehof Himmelreich - auf Facebook zu finden oder unter www.pferdehof-himmelreich.de - werden alte und junge Tiere aufgenommen um ihnen noch ein friedliches und schönes Leben zu gönnen.

Schaut doch bitte mal rein, es werden immer Unterstützer und Paten gesucht.

15.10.2016 - Kissing Spines Behandlung mit Blutegeln

Diese Patientin hat Kissing Spines in der LWS.

Wir haben die Symptome, wie feste Muskulatur im Rücken, leichte Entzündung, diesmal mit einer Blutegeltherapie behandelt. Das Pferd war sehr lieb und war nach erfolgreicher Behandlung wieder sehr locker im Rücken.

Dies ist ein gute Alternative zur klassischen Behandlung da dem Pferdeorganismus so die „Chemie" erspart wird.

07.09.2016 - Pflege-Tipp für die Pferdebeine

Nach der Arbeit Eurer lieben Vierbeiner einfach Cellsius Gel für Pferde von leovet auf die nassen Pferdebeine auftragen - die starke langanhaltende Kühlung fördert tiefenwirksam die schnelle Regeneration und entlastet beanspruchte Bänder, Sehnen und Muskeln.

11.08.2016 - Entzündung der Sehnenscheide = ein Fall für die Blutegel

Sehnenscheiden dienen dem Schutz von Sehnen. Sie umschließen die Sehnen an besonderen Stellen, an denen das Gleiten der Sehne über einen Knochenvorsprung oder über andere Sehnen oder Bänder gewährleistet werden soll.

Gekennzeichnet ist die akute Entzündung durch eine vermehrte Füllung der Sehnenscheide mit Flüssigkeit. Die Sehnenscheide dehnt sich durch den vermehrten Flüssigkeitsdruck aus. Diese Ausdehnung wird äußerlich als Schwellung sichtbar. Eine Lahmheit kann , muss aber nicht direkt sichtbar sein.

Der Medikamentencocktail im Speichel der Blutegel bewirken hier wahre Wunder!

14.07.2016 - Anatomie & Massagekurs am Reitstall Pieler

Ein toller Nachmittag mit meinem Anatomie- und Massagekurs auf der Reitanlage Pieler ist nun schon wieder vorbei.

Es hat riesig Spaß gemacht bei Euch!!!

10.07.2016 - So kann das Wochenende beginnen

"Sehr geehrte Frau Clanzett,
ich muss gestehen, ich war skeptisch, dass die Steifheit unseres Tinkers mit einem einzigen "fachmännischem Durchkneten" behoben sein sollte, aber wir sind völlig begeistert! Winnie ist ein ganz neues Pferd. Er biegt sich in alle Richtungen, streckt sich, egal ob an der Longe oder unter dem Reiter, nach unten und ist einfach total locker geworden. Das genaue Gegenteil von vorher.
Wir wollten uns noch einmal ganz herzlich für Ihre Arbeit bedanken! Sollten wir noch einmal Probleme bekommen, egal mit welchem Pferd, können Sie sicher sein, dass wir uns wieder bei Ihnen melden."

09.06.2016 - Danke für das schöne Feedback

"Hallo Christine, Lady lief Sonntag an der Longe wie ausgewechselt, super locker und fleißig ich glaube ihr geht's wieder richtig gut! :) meine RB sagte gestern es war ein bisschen wie schweben! Vielen Dank!

Du bist auf jeden Fall unsere erste Wahl, wenn's nochmal klemmt oder wir den Ponys einfach was gutes tun wollen!"

11.05.2016 - Blutegel helfen Hufgelenkentzündung

Mit einer Blutegeltherapie bei der Hufgelenksentzündung beende ich heute meinen "Vampirtag".

Über 30 Tierchen habe ich heute an die Pferde gesetzt - damit es euren großen Lieblingen bald wieder besser geht!

18.04.2016 - Physiotherapie und Wellness für Schulpferde

Heute Vormittag war ich einmal wieder bei der bezaubernden Reitschule Koblitz im Einsatz um die Schulpferde zu verwöhnen. Bei kleinen Scheuerstellen von den Winterdecken (die wir ja leider dieses Jahr lang gebraucht haben) kommt das Propolis Gel von leovet zum Einsatz.

04.04.2016 - Vampire helfen bei Arthrose & Co

Gerade jetzt im Frühjahr, wenn die Pferde im Fellwechsel sind, machen sich bei dem ein oder anderen lieben Vierbeiner die chronischen Erkrankungen bemerkbar. Hufrolle und Arthrose können leider in dieser Zeit Probleme bereiten.

Da können die Blutegel wahre Wunder bewirken und lassen die Erkrankungen erst gar nicht richtig zum Zuge kommen.

Für weitere Fragen können Sie mich gerne kontaktieren!

24.02.2016 - Fit in die Turniersaison starten

Liebe Pferdebesitzer und Turnierreiter,

Ich wünsche Euch allen  eine erfolgreiche und gesunde Turniersaison 2016.

Damit Euer geliebter Vierbeiner  während der Turniersaison fit ist, sollten die Pferde physiotherapeutisch/osteopatisch unterstützt werden, um Störungen im Bewegungsablauf zu vermeiden um somit die optimale Leistung zu erzielen.

05.01.2016 - Voll motiviert ins neue Jahr !

Heute Morgen habe ich einmal wieder eine liebe Rückmeldung von einer Kundin bekommen - das freut mich natürlich immer sehr :-) 

Auch im neuen Jahr freue ich mich Eure lieben Pferde behandeln zu dürfen und bedanke mich an dieser Stelle einmal für Euer Vertrauen !!!

"Hallo Christine, ich wollte dir einmal ein super positives Feedback geben! Wanda lief ja vor deiner Behandlung nicht schlecht, aber wie sie nach deiner Behandlung läuft ist unglaublich. Der Rechtsgalopp ist um Längen besser geworden kein falsches angallopieren mehr.Insgesamt läuft sie einfach lockerer und total entspannt. Wir freuen uns schon sehr auf die nächste Einheit "

15.12.2015 - Wohltuende Wärme für den Pferderücken

Der Winter steht vor der Tür und nicht nur wir Menschen sondern auch unsere lieben Pferde können schnell mal einen kalten „Zug" auf den Rücken bekommen - die Folge: Muskelverspannungen. Da helfen Moorpackungen wahre Wunder!

Moor wirkt nicht nur durch die Wärme, sondern hat auch seine heilende Wirkung und regt den Stoffwechsel durch die Ableitung von Stoffwechselendprodukten an. Durch die sich langsam steigernde Wärmewirkung wird eine Durchblutungssteigerung auch in den zugeordneten tiefer liegenden Organen erreicht. Eine reflektorische Muskelentspannung und Schmerzlinderung ist die Folge.

20.11.2015 - Pferdephysio Clanzett nun auch auf einer DVD

Reiten gut erklärt, Teil 3: Stellung & Biegung  

So - nun ist Sie endlich da - die tolle DVD von pferdia tv
Reiten gut erklärt mit meiner Freundin Dr. Britta Schöffmann
In diesem Sommer durfte ich als Pferdephysiotherapeutin bei dieser Thematik die Biomechanik an unserem lieben Linus - Model erklären, sprich warum kann es manchmal bei der Stellung oder Biegung nicht so funktionieren, wo kann evtl. eine Blockade sitzen etc...
Mein süsser Ribery ist mit Britta auch des öfteren zu sehen. 
Es hat viel Spass gemacht dabei zu sein - die DVD ist doch sicherlich noch eine Idee für Weihnachten

17.11.2015 - Bewegung ist Leben

Durch die Faszination und Leidenschaft zu den Pferden habe ich mich entschlossen nun zusätzlich eine Ausbildung zum Pferdeosteopathen zu starten.

Die Tage bin ich dabei auf eine interessante Aussage gestoßen..die ich nur teilen kann:

PHYSIOTHERAPIE kann OHNE OSTEOPATHIE, aber OSTEOPATHIE setzt PHYSIOTHERAPIE voraus.

Dafür gibt es eine einfache Erklärung: Die Physiotherapie arbeitet an den muskulären und bandhaften Strukturen. Dies ist die Vorraussetzung für die Arbeit an den knöchernen Strukturen.

Denn bei einem 600kg schweren Tier ist es schwer etwas zu bewirken ohne vorher die "weichen"Strukturen zu berücksichtigen.
Daher werdet ihr mich weiterhin nicht wie T.H. an irgendwelchen Beinen wild herum reißen sehen - zum Wohle Eurer Pferde

21.10.2015 - Raiffeisen Infoabend

Fit in den Winter war das Motto.

Ein toller Abend ist leider vorbei!
Es hat mich riesig gefreut wieviel Leute heute zum Infoabend des Raiffeisen Moers Schwafheim gekommen sind und meinem und Frau Susanne Marx-Nowak Vortrag verfolgt haben!
Lieben Dank - auch an das Raiffeisen Team für die tolle Organisation und die schönen Blumen!

 

30.09.2015 - Heilung mit Biss

Hufrolle, Rehe & Arthrose  lassen sich ganz toll mit einer Blutegeltherapie behandeln.

Momentan ist leider wieder die Zeit wo Hufrolle/ Arthrose oder auch ein Reheschub( morgens kalt & feucht , tagsüber warm) den Pferden Probleme bereiten kann- da helfen die Egel perfekt!

06.09.2015 - Besuch bei meinem Rentner-Schatz BARNEY

Am Sonntag habe ich wie jeden Monat einmal wieder meinen Oldie Barney besucht.

Gut geht es meinem Schatz bei der Familie Smits !!! So wie er mit seinen 22 Jahren drauf ist hat er locker noch 10 Jahre vor sich :-)  

...das wünsch ich uns Beiden von ganzem Herzen !!!

05.09.2015 - Einmal mehr sind wieder tolle Anatomie-Pferde entstanden

Am letzten Wochenende fand unter meiner Leitung einmal mehr der beliebte Anatomie- & Massagekurs statt. Auf dem Kockshof in Kamp-Lintfort war der Kurs bis auf den letzten Platz ausgebucht ! Wir hatten jede Menge Spaß und einige Aha-Effekte was die Anatomie des Pferdes angeht. Beim den Übungen der Pferde - Massage dösten zum Ende alle Pferde zufrieden vor sich hin .

Lieben Dank an alle Teilnehmer vom Kockshof - es war schön bei Euch !!

29.08.2015 - Anatomie und Massagekurs am Nilgeshof

An diesem Wochenende habe ich einmal mehr den beliebeten Anatomie & Masagekurs gehalten. Veranstaltungsort war der Nilgeshof in Krefeld Fischeln. Bei bestem Wetter, ausreichend Getränken , Nahrung und toller Laune sind wieder fantastische Anatomie-Model entstanden - hier im Bild Eros.

Wer auch einmal einen Massage, Stretching oder Anatomie Kurs für seinen Stall organisieren will - einfach nur melden ;-)

15.07.2015 - Familienzuwachs

Tja, was soll ich sagen .. einmal Pferde - immer Pferde...

Unser neues Familienmitglied, ein gemeinsames "Projekt" von meinem Mann und mir sowie unseren Freunden Britta und Michael Schöffman. Der süße Mann ist ein Sohn von Belantis ( gerade 2. bei den Weltmeisterschaften der jungen Pferde geworden ) aus einer Champus-Mutter. Auf dem Foto ist er ca 9 Wochen alt und schon ganz schön selbstbewusst :-) 

30.06.2015 - Physiotherapie für Pferde mit Shivering

Die liebe Stute Dinarha hat leider Shivering. Pferde mit Shivering Symptomen haben u.a. Probleme beim Schmied ihre Hinterbeine hoch zu halten und auf den Bock zu stellen. Regelmäßig wird Dinarha mit dem Matrix-Rhytmus-Gerät behandelt , massiert und genadelt. Sie ist seitdem deutlich entspannter und kann sogar ihre Hinterbeine entspannter hoch heben.

18.05.2015 - Toller Start in die Turniersaison für unseren Ribery

Nach anderthalb Jahren Turnierpause hat Ribi mit meiner Freundin Britta Schöffmann am vergangenen Sonntag in Ratingen- Lintdorf wieder einen Turnierstart gehabt und mit knapp 68 Prozent auf Anhieb Platz 2 in einer S erritten. Ribi-Fans wissen, dass er sich im Oktober 2013 blöde auf der Wiese versprungen hat und lange ausgefallen war. Wir haben ihn ganz langsam wieder antrainiert und er hat natürlich von mir immer die entsprechende Physiotherapie bekommen ;-)! 

 

12.05.2015 - Piephacke: ein klarer Fall für die Blutegel

Als Piephacke bezeichnet man einen Erguss eines Schleimbeutels, der auf dem Fersenbeinhöcker direkt unter der Haut liegt. Der Erguss entsteht meistens durch wiederholtes Schlagen des Hinterbeins gegen Wände. Oft ist es nur ein Schönheitsfehler, sollte sich die Stelle jedoch warm anfühlen und eine lokale Entzndung entsteht, so sollte man den Tierarzt um Rat fragen - und vielleicht empfiehlt er auch die kleinen netten Helfer ;-)

27.04.2015 - Glückliche Pferde

Hier einmal 2 schöne Rückmeldungen von Kunden! Es freut mich natürlich sehr , wenn ich höre wie toll meine Behandlungen bei Euren lieben Pferden angeschlagen haben :-) !

"Guten Morgen Frau Clanzett!

Ihre Behandlung war für Ronaldo eine wahre Wohltat!

Wir waren im Anschluss grasen und danach sind wir 45 Minuten ganz entspannt und gemach durch die Felder spaziert. Ronaldo war schon nach kurzer Zeit total gelöst, gar nicht mehr lahm oder verkrampft. Entspannt schnaubend hat er den Hals fallen lassen und den Spaziergang sichtlich genossen.

Das war für mich eine große Wohltat ! 

Vielen Dank!!!!"

 

"Liebe Christine, du hast gestern gezaubert.
Es war das erste mal das Sydney, so lange alleine still in der Stallgasse gestanden hat, ohne rumzuschreien. Und heute laeuft er wie ein junger Gott auf der Wiese. Hat richtig rumgetobt, und hat nen richtig weite Schrittlaenge hat die Beine richtig hoch gehoben und weit nach vorne weg. Sah richtig elegant aus. Im Galopp und im Trab hat er wesentlich weiter untergetreten und schien lockerer von dem Bewegungen zu sein. 

Einfach toll heute das Ergebnis so zu sehen"

26.03.2015 - Neu : Check up 20+

Neu für Eure älteren Pferde - Lieblinge !!! Check- up 20 +

Wie der alte Mensch leiden ebenso alte Pferde an Erkrankungen der Gelenke, Bänder, Sehnen, Muskeln und Knochen. Sowie chronische altersbedingte Erkrankungen wie Arthrose, Arthritis & Muskelschwund.
Insbesondere im Bereich der Arthrosen ist es wichtig die noch vorhandene Gelenkbeweglichkeit möglichst lange zu erhalten und den schmerzhaften Prozeß zu verlangsamen - hierzu gehört auch das individuell angepasste Training

Gerade ehemalige Sportpferde sollten zur Erhaltung der Muskulatur und Beweglichkeit physiotherapeutisch betreut werden, denn nur wer "rastet der rostet" das gilt auch für alte Pferde. 

01.03.2015 - Dressurcasting 2015

Heute war das Casting-Finale des neu geschaffenen "Jugend Dressur Talents 2015" beim Hülser Reit & Fahrverein.

Es war ein anstrengender aber auch sehr inspirierender Tag, zu dem 14 jugendliche Reiterinnen nach einer Vorauswahl aus 50 geladen worden waren.

Die 3 Gewinner sind Kyra Jungbluth, Julia Klein-Allermann und Lena Backes, die für 2015 neben meinem gesponserten Turnieroutfit ( Schabracke & Abschwitzdecke ) noch zwei Lehrgänge (Landesreitschule Langenfeld, Deutsche Reitschule Warendorf) gewonnen haben.

Herzlichen Glückwunsch noch einmal - weiter so !

26.02.2015 - erfolgreiche Therapie mit der Laserdusche

Ich freu mich für Ihre lieben Vierbeiner nun auch die Lasertherapie mit der Laserdusche anbieten zu können.

Der Vorteil der Laserdusche ist die Vergrößerung der erreichbaren Fläche, so können z.B. gesamte Muskelpartien direkt bearbeitet werden.

Klassische Indikationen der Lasertherapie sind:

Wundheilungsstörungen

muskuläre Verspannungen , HWS-, BWS-, und LWS-Syndrome

Sehnenverletzungen

Hämatome

Förderung der Nervenheilung uvm

04.02.2015 - Narbenbehandlung

Narbengewebe ist leider oft nicht nur hässlich sondern kann auch zu Problem führen - ein klarer Fall für die kleinen Vampire!

In diesem Fall hatte ein Pferd altes unschönes Narbengewebe von einen Unfall der nicht genau klar ist. Die Narbe war so mit dem umgebenden Gewebe verwachsen das die rechte Pobacke des Pferde sehr unelastisch war. Nach der Blutegelbehandlung und anschließenden Lasertherapien wurde das Gewebe geschmeidiger und der Wallach konnte mit dem Hinterbein wieder viel besser durchtreten.

10.01.2015 - gut vorbereitet in die neue Turniersaison

Das neue Jahr hat begonnen und die neue Turniersaison steht vor der Tür. Die Matrix-Rhythmus -Therapie für Ihr Partner Pferd ist dabei eine optimale Ergänzung während der Trainingsphase. 

Die optimale Funktion der Muskulatur ist beim Sportpferd entscheidend über Sieg oder Niederlage. 

Die Matrix-Rhythmus Therapie unterstützt

  • die Prophylaxe, um Probleme des Muskel- und Sehnensystems vorzubeugen
  • die Optimierung der Beweglichkeit
  • die Turniervorbereitung (Optimierung der Muskulatur)
  • die schnellere Regeneration nach Leistungsphasen

Die Matrix-Rhythmus-Therapie hilft weiterhin die Ausgeglichenheit, Leistungsbereitschaft und Gesundheit des Pferdes zu fördern und zu erhalten. Sportpferde genau so wie Freizeitpferde werden mit der Matrix-Rhythmus-Therapie erfolgreich behandelt. Die Pferde empfinden diese sanfte Therapieform als sehr angenehm.

09.12.2014 - Winterzeit = fit mit der Magnetfelddecke !

Die meisten Ställe haben die Wiesen geschlossen und viele Reiter merken die reduzierte Bewegung sofort. Verspannte Rücken gehören nicht nur bei uns, sondern auch bei unserem Partner Pferd zum Alltag – gerade in der kalten Jahreszeit! 
Neben Solarium, Massagen und möglichst viel Auslauf könnt Ihr Eurem Pferd aber auch mit einer pulsierenden Magnetfelddecke einen großen Gefallen tun. Weitere Anwendungsgebiete sind Wundheilungsstörungen, degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Arthrose und Kissing Spines, Knochenbrüche und Sehnenschäden. 
Das Magnetfeld kann man nicht spüren, die Decke gleicht einer normalen Stalldecke und das Steuergerät wird über einen Akku betrieben, so dass kein Stromanschluss notwendig ist. 
Den extrem entspannenden Effekt sieht man den Pferden sofort an, die während der Therapie meist gähnen und schlafen. 
Da die Anschaffung einer Magnetfelddecke sehr kostenintensiv ist, bieten ich Euch Wochen- und Monatsweise einen Verleihservice an.

03.12.2014 - einen bisschen Spaß muss sein

Nun weiß ich Dank des Schnappschuß der Besitzerin von Tamino auch was so manches Mal hinter meinem Rücken geschieht ;-)

24.10.2014 - "Cartouche"

Die Tage durfte ich Cartouche einen 35 jährigen Pony Wallach behandeln. Der liebe Senior ist noch sehr fit ! Auch im hohen Pferdealter kann man mit sanfter Gelenkmobilisation und gezielten Dehnungen & Übungen für die Arthrose dem geliebeten Oldie zu weiteren schönen Jahren verhelfen. Ich wünsche Cartouche und seinen Besitzern noch einige schöne Jahre zusammen !

06.10.2014 - Besuch von der WDR Lokalzeit

Heute hatte ich in meiner Eigenschaft als Pferdephysiotherapeutin Besuch von der WDR-Lokalzeit.

Es war ein toller und aufregender Tag. Ein ganz großes Dankeschön an meine fleissigen zwei - und vierbeinigen Helfer !

Bin sehr gespannt auf den Beitrag! 

23.09.2014 - Test a Stübben Vortrag

Nur vorwärts-abwärts geht' bergauf  - unter diesem Motto fand eine weitere Test a Stübben Aktion auf dem schönen Mankartzhof gestern Abend in Neuss statt. An der lieben Stute "Clärchen " erläuterte ich welche Strukturen an einem Pferd für das vorwärts-abwärts reiten wichtig sind  . Desweiteren erarbeitete Frau Dr. Britta Schöffmann mit verschiedenen Pferden und Reitern die Themen Losgelassenheit, Dehnungshaltung und Rückentätigkeit .

20.09.2014 - Silberne Schleife für unseren Linus

Unser Youngster Linus sicherte sich am  Wochenende den 2. Platz in der Dressurpferde L bei den Issumer Reitertagen. Seine Reiterin Ann-Sophie ist toll geritten ! Herzlichen Glückwunsch Euch Beiden !!! 

13.09.2014 - Anatomie & Massagekurs mit tollen Teilnehmern

Am letzten Wochenende fand auf dem Luisenhof in Krefeld unter meiner Leitung ein Anatomie & Massagekurs statt. Es hat sehr wiel Spaß gemacht - das Wetter , die Teilnehmer und Pferde waren toll!!

Am 8.11.2014 findet aufgrund der großen Nachfrage der nächste Kurs am Luisenhof statt.

09.09.2014 - Zeitungsartikel im Stadt Spiegel Krefeld

Zeitungsartikel im Stadt Spiegel Krefeld vom 09.09.2014
„Pferdeflüstern“ ist nicht genug

Zum Artikel >>

02.09.2014 - Barney

Je "oller umso doller" - das passt wohl ganz gut auf meinen Rentner Barney zu. Die Tage stand einmal wieder ein Besuch bei meinem alten Schatz an - er sieht super aus und es geht im blendend und selbst im Alter hat er nur Flausen im Kopf ! Mein süßer Barney ich wünsche Dir noch viele glückliche & schöne Jahre mit deinen Rentnerkumpels auf der Weide :-) !!!

01.08.2014 - Sehnen- und Sehnenscheidenentzündung

Sehnen- & Sehnenscheidenentzündungen lassen sich sehr gut unterstützend mit Blutegeln behandeln. Diese Erkrankungen mit ihrer recht langwierigen Heilungsphase führen besonders bei Pferden leider zu Komplikationen. Durch die Blutegelbehandlung kann dies deutlich reduziert oder ganz verhindert werden.
In diesem Fall ist es eine Reizung des Fesselträgerursprung am Vorderbein.

29.07.2014 - Anatomie & Massage Kurs am 13.09.2014 in Krefeld

Der Kurs findet am 13.09.2014 von 9:30 - 16:00 am Reitstall Luisenhof in Krefeld statt.

In einem ersten theoretischen Teil erkläre ich die Anatomie des Pferdes, wie ist das Skelett aufgebaut, welche Muskeln sind wichtig und welche Funktion hat das Nackenband. Anschließend malen wir ein Pferd mit Fingermalfarbe anatomisch an und schauen es uns in der Bewegung an. Im zweiten Teil zeige ich einige Massagetechniken , diese werden dann direkt unter meiner Aufsicht am Pferd angewendet.

Anmeldung bitte unter : 01577 17 60 240 oder kontakt@tierphysiotherapie-clanzett.de

14.07.2014 EOTRH - Equine Odontoclastic Tooth Resorption and Hypercementosis

EOTRH ist der veterinärmedizinische Begriff für eine Zahnerkrankung beim Pferd, die noch nicht lange bekannt ist. 

Zur Entstehung der Krankheit gibt es zur Zeit noch keine gesicherte Erklärung.
Auslöser sind vermutlich Bakterien und eine Überbelastung der Schneidezähne durch Fehlstellung. 

Erste Anzeichen können folgende Symptom sein:
-Probleme beim Abbeißen von Möhren, Äpfeln und Brot
-Probleme beim Auftrensen, Anfassen am Maul nicht möglich
-Eiterbläschen oder kleine rote Punkte am Zahnfleisch 
-verdicktes wulstiges Zahnfleisch 
-Mundgeruch

Wird EOTRH im Anfangsstadium diagnostiziert so kann eine Blutegelbehandlung den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen. Auch die Zufütterung von speziellen Pilzextrakten mit Vitamin D scheint sich positiv auszuwirken.

Sollte die Erkrankung sich im fortgeschrittenen Stadium befinden , werden die Schneidezähne locker und oft setzt sich Futter zwischen die Zähne. Dann hilft leider oft nur die Entfernung der erkrankten Zähne. 
Meistens kann die Zahnoperation durch Sedation und lokaler Betäubung von ihrem Pferdezahnarzt direkt vor Ort durchgeführt werden. Die Wunden heilen innerhalb kurzer Zeit ab und ihr Pferd kann danach wie gewohnt geritten und auf die Weide gestellt werden.

Nähere Informationen zu EOTRH bekommen Sie
u.a. auch von Dr. Peter Nitsch ( www.pferde-zahn.com )

27.05.2014 - Vortrag "Physiotherapie am Pferd"

Danke für das große Interesse an meinem Vortrag über die Möglichkeiten der "Physiotherapie am Pferd" im Reitsportgeschäft Equiva in Krefeld. Nach einer kurzen Einführung über die Anatomie des Pferdes , die Möglichkeiten der Physiotherapie erklärte ich anschließend den Pferdebesitzern wie Sie Probleme am eigenen Pferd eher erkennen und entsprechende vorbeugende Maßnahmen treffen können.

10.05.2014 - Anatomie zum Sehen & Verstehen

Beim gestrigen Vortragsabend "TEST-A-STÜBBEN" im Reitsportzentrum Ziethen hatte ich die Möglichkeit an dem lieben Fahrpferd Wendolin einmal die wichtigen Strukturen zu zeigen / aufzumalen die bei einen korrekt sitzendem Sattel zu berücksichtigen sind.

Anschließend zeigte Frau Dr. Britta Schöffamnn mit verschiedenen Reitern und ihren Pferden wie man "Dehnungshaltung, Losgelassenheit und Rückentätigkeit" mit seinem Pferd erarbeiten kann.

Ein großes Dankeschön noch einmal an Wedolin  !!!

11.04.2014 - Goldene Schleife für Kathrin Thelen & Dolce in colore

Kreisjugendturnier am 11. ‐ 13. April 2014 auf dem RF Gut Mankartzhof e.V. in Kaarst . In der von mir gesponserten Prüfung Dressurreiter A sicherte sich Kathrin Thelen mit Dolce in colore den 1. Platz mit einer WN 7,3.  Herzlichen Glückwunsch !!!

07.04.2014 Fortbildung - Manuelle Therapie/Osteopathie am Pferd

Am letzten Wochenende hab ich in der Nähe von Mannheim eine sehr schöne und hoch interessante Weiterbildung zur manuellen Therapie/ Osteopathie am Pferd besucht.

Die Probleme der Wirbelsäule, des Becken und des ISG des Pferdes standen dabei im Vordergrund. 

Die Pferde des Reitvereins vor Ort haben unsere Behandlungen sehr genossen und erfreuten sich am neuen Bewegungsgefühl.

 

21.02.2014 - Stresspunktmassage...einfach nur schön !

Mein Patient zeigt hier sehr schön, wie toll und effektiv eine Massage sein kann.

Bei der Stresspunktmassage werden sognannte Triggerpoints massiert und die Verspannungen dadurch gelöst. Dieser Patient zeigt mir aber auch immer ganz genau wo seine " Problemchen " sitzen und zieht dann seine berühmte " Wohl-Weh "- Schnute !

06.02.2013 - Ribi und die Blutegel

Oft wende ich bei meinen vierbeinigen Patienten die Blutegeltherapie an - nun war Ribi einmal "fällig".
Zur noch besseren Regeneration seiner Zerrung durften heute vier Egelchen ihr Bestes geben - der Herr empfand es übrigens als sehr entspannend ( wie übrigens fast alle Pferde ! )

Es gibt viele Indikationen wo diese Tierchen von großem Nutzen sein können, so z.B.

Arthrose ( Schale, Spat..), Gelenkgallen, Hämatome, Operationswunden, Hufrehe, Hufrollenentzündung oder auch Sehnen- und Sehnenscheidenentzündung

20.12.2013


Ich wünsche meinen Vierbeinigen Kunden und Ihren Besitzern ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes Jahr 2014 !!!

Ihre Christine Clanzett

15.11.2013 - Fachfortbildung - Muskelprobleme beim Pferd behandeln

Letztes Wochenende habe ich an einem sehr interessanten und tollem Wochenende über die Muskelproblematik am Pferd in Emsdetten teilgenommen. Sehr gute Informationen habe ich dort über die Triggerpunkttherapie und myofaszialen Releasetechniken am Pferd gelernt. Einen großen Teil der Fortbildung beschäftigte sich mit "dry needling" - dies ist eine Behandlungstechnik, die sich vor allem auf Schmerzen in Muskeln und damit korrespondierenden Geweben konzentriert. Die Behandlung kennzeichnet sich durch den Gebrauch von Akupunkturnadeln in sogenannten "Triggerpoints"aus.

17.10.2013 - Kreuzbandriss Hund - was tun ?

Das Kniegelenk des Hundes wird durch das vordere und hintere Kreuzband stabilisiert. Sie verhindern das Ober-und Unterschenkel sich schubladenartig zueinander verschieben. Zwei Seitenbänder verhindern ein seitliches wegrutschen des Oberschenkels . Spricht man von einem Kreuzbandriss,ist damit meistens das vordere Kreuzband gemeint. Ähnlich wie beim Menschen kann ein Riss durch ein Trauma entstehen. Beim Hund handelt es sich aber fast ausschließlich um einen degenerativen Prozeß, das heißt das Kreuzband zeigt im Laufe der Jahre immer mehr Verschleißerscheinungen und ist schließlich so dünn das es reißt.

Besonders betroffen sind große Hunderassen z.B. Deutsche Dogge, Labrador, Retriever oder Rottweiler .

Der Tierarzt oder Physiotherapeut kann einen Kreuzbandriss durch den sog. Schubladenfest oder Tibea-Kompressionstest feststellen.

Ein Kreuzbandriss verursacht in der Regel nur geringe bis mäßige Schmerzen- mehr zu schaffen macht dem Hund die Instabilität des Knies, denn jedes Mal wenn er sich mit vollem Gewicht auf das Bein stellen möchte, verschieben sich die Knochen gegeneinander.

Bei Hunden >10kg Körpergewicht kann ein Kreuzbandriss ggf. ohne OP , mit Physiotherapie und Schmerzmitteln ausheilen, bei gr. schweren Hunden führt eine konservative Behandlung meist nicht zu einem befriedigendem Ergebnis . Über die verschiedenen Operationsmethoden wird der behandelnde Tierarzt sie informieren können.

Nach der OP ist der Hund für ca 8-12 Wochen an der Leine zu halten , nur kurze Spaziergänge sind erlaubt, Springen und Treppen steigen sind zu vermeiden. Bereits nach kurzer Zeit nach der OP kann mit der Tierphysiotherapie begonnen werden, Ziel ist die Schmerzlinderung und die Wiederherstellung der Gelenkbeweglichkeit , sowie der Aufbau der atrophierten Muskulatur. Zusätzlich kann durch Narbenbehandlungen, Lymphdrainage, Laserbehandlung und Magnetfeldtherapie die Wundheilung beschleunigt werden.

 

30.09.2013 - Erfolgreiche 8. Willicher Dressurtage

Britta Schöffmann und unser Ribery konnten sich erneut 2 x platzieren bei den 8. Willicher Dressurtagen auf der Anlage Hülsmann.  Herzlichen Glückwunsch !!!

9.Platz im St. Georg Special und damit qualifiziert für die Inter I Flutlicht Kür, in der sich Beide ebenfalls den 9. Platz sicherten.  Beide Prüfungen gewann Uta Gräf.

20.09.2013 - Alle Zellen wieder in Schwung

Matrix-Rhythmus –Therapie  -  Alle Zellen wieder in Schwung ! 

Die erfolgreichen Ergebnisse der Behandlung mit der Matrix-Rhythmus-Therapie beim Pferd veranlassten Tierärzte und Physiotherapeuten die Therapieform auch beim Kleintier einzusetzen.

Mit  dem Matrixmobil® erzeugt man mechanisch Schwingungen analog den körpereigenen, die vor allem die Skelettmuskulatur und das Nervensystem sanft anregen.

Die Muskulatur eines Leistungshundes bzw. Sportpferdes ist stark belastet und entscheidend für einen optimalen Einsatz im Dienst als z.B. Rettungshund oder Turnierpferd.  Mit Hilfe der Matrix-Rhythmus-Therapie kann die Muskulatur im Training sowie vor und nach dem sportlichen Einsatz auf eine optimale Leistung vorbereitet werden, so dass im Ernstfall wertvolle Sekunden oder pro Trabtritt oder Galoppsprung einige Zentimeter gewonnen werden können.

Die Matrix-Rhythmus-Therapie erfreut sich einer sehr hohen Akzeptanz seitens der Patienten und ihrer Besitzer. Sowohl Pferde als auch Hunde empfinden die Therapieform als sehr angenehm.

 

Indikationen

Die Matrix-Rhythmus-Therapie wird sowohl präventiv als auch rehabilitativ angewandt. Sie wird u.a. bei folgenden Indikationen erfolgreich eingesetzt:

  • Muskelverhärtungen und Kontrakturen
  • Chronische Schmerzen im Bereich des Rückens und des Halses

Beim Hund z.B. zur Unterstützung der Behandlung nach Bandscheibenvorfällen, Spondylosen oder Cauda Equina Kompressionssyndrom

  • Sehnen- und Bänderverletzungen
  • Abbau vom Schwellungen (Hämatome, Ödeme)
  • Beschleunigung der funktionellen und strukturellen Nervenregeneration
  • u.v.m.

Auch ohne krankhaften Befund ist die Matrix-Rhythmus-Therapie bei folgenden Zielsetzungen hilfreich:

  • zur Prophylaxe, um Problemen des Muskel- und Sehnensystems vorzubeugen
  • zur Optimierung der Beweglichkeit
  • zur Turniervorbereitung (muskuläre Leistung auf den Punkt gebracht)
  • zur schnelleren Regeneration nach Leistungsphasen

 

07.09.2013 - Unser Rentner Barney

Vor ein paar Tagen habe ich mit meinem Mann unseren Oldie Barney ( auch Gerölle genannt ) besucht. Er genießt seine Rente seit gut einem Jahr bei Ribis Züchter in der Nähe von Uedem. Er gehört seit über 16 Jahren zur Familie und ich finde seine 20 Jahre sieht man ihm nicht an ;-) Einen ganz lieben Gruß an die ZG Smits das es meinem Schatzi bei Euch so gut geht....auf weitere 20 Jahre !!!

02.09.2013 - erneut 2 Schleifen für Ribery & Dr. Britta Schöffmann

Meine Freundin Britta Schöffmann und mein Ribi hatten einen sehr erfolgreichen Turniertag am Horsterhof in Krefeld. Platz 9 in der S- Dressur ( da gab es noch den ein oder anderen kleinen Fehler ) und einen tollen 5. Platz in Ribis erster St. Georg Kür !! Es war wieder sehr schön Euch anzuschauen !! Herzlichen Glückwunsch!!!

31.08.2013 - Silberne Schleife für Ivonne & Despina

Einen tollen 2. Platz mit einer WN von 7,0 in der L-Dressur sicherten sich Ivonne Thyssen und Despina beim Turnier auf dem Horsterhof am Wochenende in Krefeld. Herzlichen Glückwunsch Euch beiden !!!

21.08.2013 - Magnetfeldtherapie – entspannende Therapie für Pferd & Hund

Die Magnetfeldtherapie gibt dem Körper und dem Nervensystem die Möglichkeit zur Entspannung. Sie wird sowohl im Bereich der Vorsorge als auch in Reha- und Aufbauphasen des Pferdes & Hundes eingesetzt. Sie ist ein gutes Mittel, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

So berichten z.B. Hundebesitzer  immer wieder, dass sich Ihr Hund oft von alleine auf die Magnetfeldmatte legt.

Typische Indikationen der Pulsierenden Magnetfeldtherapie sind:

  • Weichteilverletzungen
  • Knochenbrüche
  • Sportverletzungen
  • Akute und degenerative Gelenkerkrankungen wie z.B. Arthrose, Spondylose, Bandscheibenvorfall
  • Stoffwechselstörungen
  • uvm.

 
(Ich arbeite mit Magnetfelddecken der Firma Bio Medical Systems.)

Leihgerät auf Anfrage (40,- €/ Woche)

10.08.2013 - Blutegel - Heilung mit „Biss"

Am Samstag habe ich an einer Weiterbildung zur Blutegeltherapie bei Pferd & Hund teilgenommen und war wieder fasziniert welche großartige Wirkung diese Tierchen doch bei vielen Krankheiten haben können.

Ihr Einsatz hat sich bewährt z. B. bei Entzündungen, Verletzungen, schlecht heilende Wunden, Narben, Eiterungen und Nekrosen, Arthrosen und degenerative Veränderungen am Bewegungsapparat, insbesondere an Gelenken und Wirbelsäule, aber auch Nervenentzündungen und - Degenerationen sprechen hervorragend auf die Behandlung an. Besonders erstaunliche Erfolge gibt es bei Hufrehe, Hufgelenks- und Hufrollenentzündungen sowie bei allen Arten von Sehnenverletzungen.

Auch Hautprobleme und Ekzeme, soweit sie nicht von Parasiten verursacht werden, können rasch geheilt werde.

Für weitere Fragen und Informationen stehe ich gerne zur Verfügung

 

01.08.2013 - So vermeiden Sie einen Hitzschlag beim Tier

Es reichen schon wenige Minuten ab 20 Grad Celsius in der Sonne, um Tiere im Sommer in eine lebensgefährliche Situation zu bringen. Ein Hitzschlag droht, wenn das Tier die Überwärmung des Körpers nicht mehr durch ausreichend Flüssigkeit kompensieren kann. Erste Anzeichen eines Hitzschlages sind Hecheln, Unruhe, eine weit herausgestreckte Zunge, Taumeln, Erschöpfung und Kreislaufbeschwerden, Schock, Bewusstlosigkeit und nicht selten als Folge der Tod. Dieser medizinische Notfall muss daher unbedingt in der tierärztlichen Praxis behandelt werden.

Die wichtigste Maßnahme ist, das Tier zunächst in den Schatten zu bringen und vorsichtig mit lauwarmem Wasser zu kühlen. Beginnen Sie an den Pfoten über die Beine, das Hinterteil, über den Rücken bis zum Nacken, oder kühlen Sie mit feuchten Umschlägen. Das Wichtigste ist hierbei eine langsame Abkühlung. Keinesfalls darf das Tier mit kaltem Wasser übergossen werden! Danach muss zeitnah der Transport in einem gekühlten Auto zum Tierarzt erfolgen. Eine weitere Hitzebelastung sollte unbedingt vermieden werden. In der Tierarztpraxis sollte man sich sicherheitshalber anmelden, damit auch ein Tierarzt vor Ort und einsatzbereit ist, um das Tier entsprechend notfallmäßig behandeln zu können. Die Behandlung beim Arzt besteht aus kühlen Infusionen, Medikamenten und eventuell auch Sauerstoffzufuhr. Meist wird auch ein Antibiotikum als Nachbehandlung eingesetzt.
Auch Kaninchen und Meerschweinchen sind sehr hitzeanfällig.
Auch ohne Transportsituationen oder Aufenthalt in Fahrzeugen. Daher sollten die Außengehege und Käfige in der Wohnung bei diesen Tierarten immer größtenteils im Vollschatten stehen. Wasser sollte stets frisch zur freien Verfügung stehen. Im Sommer kann zusätzlich zum sonst vorhandenen Trinknapf eine weitere flache, standfeste Schale mit Wasser angeboten werden. Hier können die Tiere dann auch beispielsweise die Pfoten eintunken.
Quelle: www.tasso.net

 

21.7.2013 - erfolgreiches Wochenende für Britta Schöffmann & Ribery

Beim Sommer Dressur-Festival Willich konnten sich mein lieber Ribi mit meiner Freundin und Reitlehrerin Britta Schöffmann gleich 2 Schleifen sichern.

Dritter in M** und Sechster im St. Georg Spezial.

Herzlichen Glückwunsch!